Stimmgelage – „Brummbären“ und „Keding“ singen gemeinsam

Konzert am 5. November in der Keding-Grundschule

Zu einem ganz besonderen Konzert laden der Männnerchor „Brummbären“ und der Frauenchor „Keding“ ein, nämlich zum gemeinsamen „Stimmgelage“. Beide Chöre tragen dabei Lieder aus ihrem Repertoire vor und freuen sich über zahlreiche Gäste in der Aula der Keding-Grundschule.

Freuen sich auf das gemeinsame „Stimmgelage“: die Sängerinnen von „Keding“ und die Sänger der „Brummbären“
Freuen sich auf das gemeinsame „Stimmgelage“: die Sängerinnen von „Keding“ und die Sänger der „Brummbären“

 

Wie kam es zu dem Projekt? „Keding hat uns eingeladen und wir haben dankend angenommen“, bringt es „Brummbär“ Thomas Stegemann schnell auf den Punkt. Und jetzt bereiten sich beide Chöre auf das gemeinsame Konzert vor: die 21 aktiven Keding-Sängerinnen unter musikalischer Leitung von Jens Niemann. „Was genau wir singen, steht noch nicht fest“, erläutert Katharina Kahle. Klar ist aber, dass auf Deutsch und auf Englisch gesungen wird, im Repertoire sind dabei aktuelle Hits wie beispielsweise von Coldplay oder Annett Louisan ebenso wie Klassiker. Bei den „Brummbären“ sind derzeit 18 Sänger aktiv, die Leitung liegt in den Händen von Marie-Louise von Kisfeld. Der Chor kommt vierzehntäglich zur Probe zusammen und übt fleißig. Hier steht die Liedauswahl auch schon fest und mit „Applaus, Applaus“ werden die Zuhörerinnen und Zuhörer sicherlich nicht sparen. Auch ein gemeinsames Lied ist geplant.

Dass sich jetzt beide Chöre gemeinsam dem Publikum stellen, ist ein Novum. Aber die Vorfreude auf den Auftritt ist beiden Gruppierungen anzumerken, schließlich ist so ein Konzert auch für die Sängerinnen und Sänger ein ganz besonderes Erlebnis.

Karten gibt es nur an der Abendkasse zum Preis von 5 Euro. Ein Euro geht dabei an den Förderverein der Keding-Grundschule. Ein weiterer Grund, das Konzert zu besuchen.

 

 

Autor

Pfeil ohne Funktion

Anita Lennartz

 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

 
 Bilder Anita Lennartz