Florian Lager Vereinsmeister im Herren Einzel und Doppel

Regenschauer wirbelten Zeitplanung durcheinander

„Diese Vereinsmeisterschaften könnte man auch Wasserfestspiele nennen“ – so das Resümee des zweiten Vorsitzenden des Tennisvereins Kettenkamp, Thomas Lienesch, am Abend der Vereinsmeisterschaften. Sehr wechselhaftes Wetter brachte den Zeitplan zwar etwas durcheinander, tat der guten Laune aber keinen Abbruch.

Glückwünsche und Pokale gab es für die Vereinssieger beim TVK
Glückwünsche und Pokale gab es für die Vereinssieger beim TVK

 

Mit vier Einzeln starteten die Jugendlichen in’s Rennen. Zwei davon konnten vor dem großen Regen beendet werden, anschließend ging es mit den noch ausstehenden Begegnungen weiter. Bei den C-Junioren setzte sich Simon Neufeldt gegen Bennet Lennartz mit 6:1, 6:1 durch. Tim Karpenstein schlug Hubertus Kenkel mit 6:1, 6:0 und wurde damit Sieger bei den B-Junioren. Frederik Bruins sah erst wie der Sieger der Partie gegen Christopher Rosenstengel aus, letztendlich gewann aber Rosenstengel mit 3:6, 6:1 und 10:4. Die Mädchen standen den Jungen in nichts nach und lieferten sich ebenfalls einen spannenden Schlagabtausch. Bei den C-Juniorinnen standen sich Anna Charlott Schlüwe und Marie Karpenstein gegenüber. Mit 5:7, 6:4 und 10:8 konnte Marie die Partie für sich entscheiden. Maja Oeverhaus gewann ihr Finale gegen Marie-Theres Kenkel mit 6:2 und 6:4 und bei den A-Juniorinnen setzte sich Therese Kottmann gegen Jonna Male gr. Holthaus mit 6:4 und 6:4 durch.

Auch die Erwachsenen ermittelten ihren Vereinssieger. Dieter Krümberg und Werner Geers schauten besonders interessiert dem spannenden Drei-Satz-Match zwischen Florian Lager und Thomas Lienesch um den Titel des Vereinsmeisters zu. Denn schließlich stand diese Paarung den beiden später im Herren-Doppel gegenüber. Erst einmal spielten Lager und Lienesch aber gegeneinander und nach Spielstand 2:6, 6:2 und 7:6 war es Ehrensache für Thomas Lienesch, seinem Gegner zum Titel zu gratulieren. Bei den Frauen spielten Franziska Kuhlmann und Janina Wolter gegen Marion Schmidt und Mareike Lager. Kuhlmann/Wolter setzten sich nach wiederholter Regenpause mit 6:4 und 6:4 hier durch. Das vorherige kräftezehrende Spiel schien Lager und Lienesch nichts ausgemacht zu haben: Klar gewannen die beiden gegen Krümberg und Geers mit 6:0 und 6:0. Im Anschluss stand dann noch das Mixed auf dem Programm, das aufgrund der fortgeschrittenen Zeit unter Flutlicht gespielt wurde: Mareike Lager und Dieter Krümberg trafen dabei auf Franziska Kuhlmann und Thomas Lienesch. Lager/Krümberg siegten mit 6:0 und 6:3 und konnten das letzte Spiel des Tages für sich entscheiden.

Nach der Siegerehrung feierten die Sportlerinnen und Sportler bei Gegrilltem und Gerstensaft die neuen Vereinsmeister. Auch nachmittags lockte die leckere Kaffeetafel Besucherinnen und Besucher auf die Tennisanlage.

 

 

Autor

Pfeil ohne Funktion

Anita Lennartz

 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

 
 Bilder TV Kettenkamp
 

Link

Pfeil ohne Funktion

Homepage Tennisverein Kettenkamp

 

Seite 1 von 3