Projektwoche „Berufsorientierung 2017" an der August-Benninghaus-Schule

Eine Win-Win-Veranstaltung nicht nur für die Schüler/innen

Der vorbildlichen Organisation, einem hohen Praxisanteil und dem engagierten Einsatz vieler Kooperationspartner ist es zu verdanken, dass die Projektwoche „Berufsorientierung“ an der August-Benninghaus-Schule für den Jahrgang 9 auch in diesem Jahr wieder zu einer echten Erfolgsveranstaltung mit Nutzen für alle Beteiligten geriet.

Projektwoche „Berufsorientierung 2017

Tatsächlich konnten direkt Praktikums-Vorverträge abgeschlossen und wichtige Absprachen in Richtung Ausbildungsplätze getroffen werden. In der letzten Unterrichtswoche vor den Herbstferien drehte sich an der Oberschule zum 14. Mal alles um die berufliche Orientierung; zahlreiche Institutionen und Betriebe der Region boten dabei erneut ganz herausragende Zusammenarbeit an.

Bereits vor Beginn des eigentlichen Projektes hatte es eine ausführliche Informationsveranstaltung für alle Neuntklässler/innen und ihre Eltern gegeben. Am ersten Projekttag waren dann anstatt der üblichen Lehrkräfte Vertreter/innen von Institutionen und Firmen zu Gast in den Unterrichtsräumen, um in 45-minütigen Informationsveranstaltungen in verschiedene Berufsfelder hineinschnuppern zu lassen. Jede/r Schüler/in durfte dazu drei Veranstaltungen frei auswählen.

Projektwoche „Berufsorientierung 2017

Die August-Benninghaus-Schule bedankt sich bei den folgenden Institutionen, die für den Infotag an die Schule kamen:
• Handwerkskammer Osnabrück - Emsland
• Polizei Bersenbrück
• Generalvikariat (Freiwilliges Soziales Jahr)
• Wehrdienstberatung der Bundeswehr
• Berufsbildende Schulen Bersenbrück(Informationstechnologie)
• Franz-von Assisi-Schule (Sozialpädagogik/ErzieherIn)
• MINT-Zentrum (MINT-Berufe)

Projektwoche „Berufsorientierung 2017

Am zweiten Projekttag schwärmten alle Neuntklässler/innen zu Betriebserkundungen in die nähere Umgebung aus. In kleinen Interessensgruppen mit jeweils ca. 10 Teilnehmer/innen konnten sie sich vor Ort bei verschiedenen Betrieben informieren.

Für die Möglichkeit einer Betriebsbesichtigung bedankt die Oberschule sich bei all diesen Firmen:
• Tellen Maschinenbau, Alfhausen
• Delkeskamp Verpackungswerke, Nortrup
• Niels-Stensen-Pflegezentrum, Ankum
• Lear Corporation, Bersenbrück
• Edeka Kuhlmann, Ankum
• Adidas, Rieste

Ein weiterer Höhepunkt der Projektwoche war der „Praxistag“ an Tag 3 in der Aula der Schule. An diesem Tag kamen Betriebe und Einrichtungen ins Haus und präsentierten ihre Ausbildungsberufe mit kleinen praktischen Aufgaben an Praxisstationen. Die Schüler/innen durchliefen diese Stationen mit Hilfe eines Begleitheftes, probierten Tätigkeiten aus und bekamen so einen Einblick in die berufliche Praxis in verschiedenen Berufsfeldern.

Ein herzliches Dankeschön gilt den nachfolgenden beteiligten Betriebe und Einrichtungen für ihren Einsatz am Praxistag in der August-Benninghaus-Schule:
• Santel, Fürstenau-Schwagstorf
• Tischlerei Hellmann, Ankum
• Otto Bedachungen, Ankum
• Kemper Fleischwaren, Nortrup
• Tellen Maschinenbau, Alfhausen
• Autohaus Kalmlage, Bersenbrück
• Gasthof Dückinghaus, Merzen
• Malermeister Ratermann, Ankum
• Oldenburgische Landesbank, Oldenburg
• Kindertagesstätte St. Nikolaus, Ankum
• Delkeskamp Verpackungswerke, Nortrup
• Edeka Kuhlmann, Ankum

Projektwoche „Berufsorientierung 2017

„Ein A mit Sternchen für das Arbeits- und Sozialverhalten“

Axel Fuchs, der mit seiner Firma „Fuchs Konzepte“ für die Planung und Umsetzung des Projektes an der Oberschule verantwortlich ist, zeigte sich mehr als zufrieden mit dem Verlauf des Praxistages 2017 in Ankum:

Die August-Benninghaus-Schule zeigte sich wieder einmal sehr routiniert bei der Planung und Umsetzung der Veranstaltung: Lehrkräfte, Fachleitung Wirtschaft, Hausmeister und unsere Referenten von Fuchs Konzepte arbeiteten vollkommen reibungs- und geräuschlos alle Aufgaben ab – bis hin zum Catering und Tischeschleppen. Hier zeigt sich eine über Jahre gut gewachsene Kooperation, die sich auch auf die Schüler/innen und die Mitarbeiter/innen der Betriebe an den Praxisstationen niederschlägt: Alles ist entspannt, diszipliniert und motiviert am Start, kein Schüler springt aus der Reihe, kein Chaos, kein Theater. Aus meiner Sicht gibt es heute im Arbeits- und Sozialverhalten ein A mit Sternchen für alle Schüler/innen!!“

Die Ergebnisse der Projektwoche werden wie immer klassenintern ausgewertet und präsentiert.

Die August-Benninghaus-Schule bedankt sich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei allen Verantwortlichen und Organisatoren, insbesondere bei  Frau Gehring, Frau Stuckenberg und Herrn Fuchs von der Firma "Fuchs Konzepte". Finanziert wird die Maßnahme „Praktische Berufsweltorientierung“ übrigens vom Bildungsfonds e.V. (Region des Lernens, Osnabrücker Nordkreis). Die Samtgemeinde unterstützt bei den Fahrtkosten zu den Betrieben.

 

 

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Mitteilung der August-Benninghaus-Schule
 Bilder August-Benninghaus-Schule
 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

 
 

Link

Pfeil ohne Funktion

August-Benninghaus-Schule

Seite 1 von 10